Startseite

Dakar 2015: 1. Etappe

04.01.2015 20:00:02 | Cornelia Wahl
Dakar 2015 - Sind die Mini am Ende wieder die GewinnerDie erste Etappe der Dakar 2015 führte die Starter von Buenos Aires in Argentinien nach Villa Carlos Paz. Motorräder, Quads und Trucks mussten 663 Verbindungskilometer und 175 Wertungskilometer zurücklegen. Die Autos hatten bei gleich langer Verbindungsetappe eine 170 Kilometer lange Wertungsprüfung zu bestehen. Auf der ersten Etappe gab es für die Teilnehmer einen ersten Eindruck der argentinischen Landschaft. Die Strecke war gespickt mit scharfen Biegungen. 

Auto:  Tagessieg an Mini-Fahrer Nasser Al-Attiyah - zunächst

Die erste Etappe der Dakar 2015 von Buenos Aires nach Villa Carlos Paz gewann in der Auto-Kategorie Nasser Al-Attiyah im Mini All4 Racing - zunächst. Der 44-Jährige hatte im Ziel einen Vorsprung von 22 Sekunden auf Orlando Terranova, der ebenfalls im Mini unterwegs ist. Tagesdritter wurde Der Hummer-Pilot Robby Gordon aus den USA mit einem Rückstand von 1.04 Minuten. Allerdings wurde Al-Attiyah nachträglich mit einer Zwei-Minuten-Strafe belegt. Der Mini-Pilot fiel auf Rang sieben zurück.  Die Rückkehr von Peugeot besiegelte Carlos Sainz mit einem achten Rang auf der ersten Etappe. Dakar-Rekordgewinner Stéphane Peterhansel wurde Zehnter. Sein Rückstand auf Al-Attiyah: 2.35 Minuten. Seine Chancen auf die Titelverteidigung sah der Spanier Nani Roma schwinden. Bereits wenige Kilometer, nach dem der Mini-Pilot in die erste Etappe gestartet war, stoppte ihn ein Defekt für mehrere Stunden.
 
Dakar 2015 - Auto - Stand nach der 1. Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Terranova/Graue Mini 1:13.12 h
2 Gordon/Campbell Hummer 1:13.54 h
3 de Villiers/von Zitzewitz Toyota 1:14.02 h

Quad: Tagessieg an Vorjahresgewinner Ignacio Casale

Ignacio Casale beginnt die Dakar 2015 wie er die Dakar 2014 beendet hat - mit einem Sieg. Der Chilene war auf der ersten Etappe auf seinem Yamaha-Quad der schnellste über die 170 Kilometer der Wertungsprüfung. Mit 1.07 Minuten kam der Pole Rafal Sonik ins Ziel in Villa Carlos Paz. Tagesdritter wurde Sergio Lafuente aus Uruguay. 
 
Dakar 2015 - Quads - Stand nach der 1. Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Ignacio Casale Yamaha 1:37.08 h
2 Rafal Sonik Yamaha 1:38.15 h
3 Sergio Lafuente Yamaha 1:38.31 h

  Motorrad: Etappensieg für Sam Sunderland aus Großbritannien

Sam Sunderland aus Großbritannien heißt der Gewinner der ersten Etappe der Dakar 2015 in der Kategorie Motorrad. Lediglich fünf Sekunden langsamer und damit auf Platz war Paulo Goncalves im Ziel. Favorit Marc Coma aus Spanien belegte auf der ersten Etappe den dritten Rang. Sein Rückstand auf Sunderland: 1.12 Minuten. 
 
Dakar 2015 - Motorrad - Stand nach der 1. Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Sam Sunderland KTM 1:18.57 h
2 Paulo Goncalves Honda 1:19.02 h
3 Marc Coma KTM 1:20.09 h

Trucks:  Tagessieg an das Team Stacey/Bruynkens/der Kinderen

Die erste Etappe in der Kategorie Trucks ging an das Team Stacey/Bruynkens/der Kinderen. Platz zwei mit einem Rückstand von 35 Sekunden erreichte das deutsch-niederländische Team um Marcel van Vliet. Ales Loprais/Ferran Marco Alcayna und Jan van der Vaet belegten Rang drei. 
 
Dakar 2015 - Trucks - Stand nach der 1. Etappe
Platz Fahrer Truck Zeit
1 Stacey/Bruynkens/der Kinderen Iveco 1:30.43 h
2 van Vliet/Pronk/Klein MAN 1:31.18 h
3 Loprais/Marco Alcayna/van der Vaet MAN 1:31.30 h


Dakar 2015: Argentinien - Chile - Bolivien

Bild: © A. S. O./Presse Sports
aktualisiert 05.01.2015 13:29:01