Startseite

Dakar 2015: 7./8. Etappe

11.01.2015 21:40:47 | Cornelia Wahl
Dakar 2015 - Autos auf der MarathonetappeNach dem Ruhetag am Samstag (10.1.) nehmen Motorräder und Quads ihre Marathonetappe, die siebte Etappe insgesamt, unter die Räder. Autos und Trucks beenden die Marathonetappe. Die Motorräder und die Quads sind von Iquique unterwegs nach Uyuni in Bolivien. 717 Kilometer sind dabei zurückzugelegen, 321 Kilometer davon als Wertungsprüfung. Autos und Truck fahren heute auf zwei unterschiedlichen Strecken. Die Autos haben insgesamt 805 Kilometer, davon fließen 781 in die Wertung ein, zu absolvieren. Zu Anfang der Etappe geht es unter Vollgas über einen Salzsee. Anschließend wird es staubig und trocken. Feiner Fesh-Fesh und Dünen fordern Konzentration. Am Ende der Etappe steht die Abfahrt den Cerro Dragon hinab. die Auto-Etappe findet zum größten Teil in 4000 Meter über Normalnull in den Anden statt. Die Truck-Besatzungen absolvieren ihre 271 Kilometer lange Wertungsprüfung im Flachland rund um Iquique.

Auto:  Yazeed Alrajhi gewinnt achte Etappe

Yazeed Alrajhi und sein Beifahrer Timo Gottschalk haben die achte Etappe der Dakar 2015 gewonnen. Die Toyota-Mannschaft benötigte für die Wertungsprüfung 3:26.49 Stunden. Orlando Terranova im Mini wurde Tageszweiter. Nasser Al-Attiyah wurde Tagesdritter und konnte seine Führung in der Gesamtwertung vor Giniel de Villiers behaupten.
 
Dakar 2015 - Auto - Stand nach der 8. Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Al-Attiyah/Baumel Mini 26:41.15 h
2 de Villiers/von Zitzewitz Toyota 26:49.42 h
3 Alrajhi/Gottschalk Toyota 26:59.55 h

Quad:  Nelson Augusto Sanabria Galeano gewinnt Tagesetappe

Nelson Augusto Sanabria Galeano gewinnt die siebte Etappe bei den Quads. Sanabria Galeano benötigte für den ersten Teil der Marathonetappe 5:22.12 Stunden. Rafal Sonik benötigte für die Etappe 5.46 Minuten länger. Ignacio Casale wurde Tagesdritter. Hinter dem Chilenen kam Sergio Lafuente als Vierter ins Ziel. In der Gesamtwertung bleibt Rafal Sonik vor Ignacio Casale und Sergio Lafuente in Führung. 
 
Dakar 2015 - Quad - Stand nach der 7. Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Rafal Sonik Yamaha 31:50.46 h
2 Ignacio Casale Yamaha 32:12.45 h
3 Sergio Lafuente Yamaha 32:58.46 h


Motorrad:  Paulo Goncalves gewinnt ersten Teil der Marathonetappe

Paulo Goncalves heißt der Gewinner der siebten Etappe bei den Motorrädern. Der Portugiese bewältigte den ersten Teil der Marathonetappe in 3:56.00 Stunden. Marc Coma wurde mit 14 Sekunden Rückstand Zweiter. Matthias Walkner belegte den dritten Rang. In der Gesamtwertung bleibt Joan Barreda Bort in Führung. Marc Coma liegt 6.28 Minuten hinter dem Spanier auf Rang zwei. Gesamtdritter ist der heutige Tagesgewinner, Paulo Goncalves. 
 
Dakar 2015 - Motorrad - Stand nach der 7. Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Joan Barreda Bort Honda 25:40.48 h
2 Marc Coma KTM 25:47.16 h
3 Paulo Goncalves Honda 25:51.47 h

Trucks: Nikolaev erneut mit Tagessieg

Die russische Truck-Besatzung um Eduard Nikolaev holte den Tagessieg auf der achten Etappe der Dakar. Für die 271 Kilometer benötigte der Kamaz 3:25.47 Stunden. 11.16 Minuten länger unterwegs war das Team um den Niederländer Gerard de Rooy. Ales Loprais und seine Mitfahrer im MAN wurden Tagesdritte. In der Gesamtwertung bleiben Airat Mardeev und sein Team in Führung. Nikolaev verbessert sich auf Rang zwei. Loprais liegt auf Rang drei.
 
Dakar 2015 - Trucks - Stand nach der 8. Etappe
Platz Fahrer Truck Zeit
1 Mardeev/Belyaev/Svistunov Kamaz 26:33.21 h
2 Nikolaev/Yakovlev/Akhmadeev Kamaz 26:46.02 h
3 Loprais/Marco Alcayna/van der Vaet MAN 27:32.40 h


Dakar 2015: 7. Etappe
Dakar 2015: 6. Etappe
Dakar 2015: 5. Etappe
Dakar 2015: 4. Etappe
Dakar 2015: 3, Etappe
Dakar 2015: 2. Etappe
Dakar 2015: 1. Etappe
Dakar 2015: Argentinien - Chile - Bolivien

Bild: © ASO, DPPI/Frédéric Le Floch