Dakar 2015: 11. Etappe

15.01.2015 18:31:15 | Cornelia Wahl
Dakar 2015 - Nani Roma im MiniDie elfte Etappe der Dakar 2015 führte die Teilnehmer von Salta nach Termas Rio Hondo. Für die Motorräder stand der zweite Teil der Marathonetappe auf dem Plan. Insgesamt waren hier 512 Kilometer zurückzulegen. Die Wertungsprüfung führte über 351 Kilometer. Noch einmal ging es über die Anden Richtung Ziel. Sandige, feste uns eine Asphaltstrecke wechselten sich für die Bikes ab. Deutlich weniger Wertungskilometer - 194 Kilometer - von insgesamt 520 zu fahrenden Kilometern standen auf dem Programm von Autos und Trucks. Das Gelände war eher flach. 

Auto:  Nasser Al-Attiyah mit Kurs Gesamtsieg

Auf der elften von 13 Etappen holte Nasser Al-Attiyah erneut den Tagessieg. Der Mini-Pilot benötigte für die heutige Strecke 1:53.10 Stunden. 27 Sekunden nach Al-Attiyah kam Orlando Terranova im Mini über die Ziellinie. Giniel de Villiers war 39 Sekunden länger unterwegs als der Tagesgewinner. In der Gesamtwertung führt Al-Attiyah mit 29.01 Minuten vor Giniel de Villiers. Krzysztof Holowczyc im Mini ist Gesamtdritter. Yazeed Alrajhi musste auf der elften Etappe wegen mechanischer Probleme an seinem Toyota aufgeben. 
 
Dakar 2015 - Auto - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Al-Attiyah/Baumel Mini 37:12.47 h
2 de Villiers/von Zitzewitz Toyota 37:41.48 h
3 Holowczyc/Panseri Mini 38:41.36 h

Quad: Christophe Declerck holt Tagessieg auf der elften Etappe

Der Franzose Christophe Declerck gewann die elfte Etappe bei den Quads. Rang zwei auf dem zweiten Teil der Marathonetappe ging an Nelson Augusto Sanabria Galeano. Er benötigte mit 4:03.14 Stunden 6.35 Minuten mehr als Declerck. Honda-Pilot Walter Nosiglia wurde Tagesdritter. In der Gesamtwertung blieb auf den ersten drei Plätzen alles beim Alten. 
 
Dakar 2015 - Quads - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Rafal Sonik Yamaha 52:07.58 h
2 Gonzalez Ferioli Yamaha 54:57.59 h
3 Walter Nosiglia Honda 55:50.01 h

Motorrad:  Barreda Bort gewinnt elfte Etappe

Joan Barreda Bort hat den zweiten Teil der zweiten Marathonetappe gewonnen. Der Spanier, dem auf der ersten Marathonetappe ein gebrochener Lenker die Chance auf den Gesamtsieg nahm, kämpft weiter. Trotz eines Rückstandes von mehr als viereinhalb Stunden gibt der Honda-Pilot nicht auf. Tageszweiter wurde Paulo Goncalves vor Ivan Jakes. In der Gesamtwertung löste Toby Price Pablo Quintanilla auf Platz drei ab. 
 
Dakar 2015 - Motorrad - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Marc Coma KTM 41:43.03 h
2 Paulo Goncalves Honda 41:48.15 h
3 Toby Price KTM 42:14.46 h

Trucks: Hans Stacey gewinnt - Mardeev weiter Gesamtführender

Das Truck-Team um Hans Stacey gewann die elfte Etappe. Dahinter platzierte sich Gerard de Rooy mit seiner Mannschaft. Dritter wurde Eduard Nikolaev und seine Truck-Besatzung. In der Gesamtwertung gab es auf den ersten drei Rängen keine Veränderung.
 
Dakar 2015 - Trucks - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Truck Zeit
1 Mardeev/Belyaev/Svistunov Kamaz 38:24.13 h
2 Nikolaev/Yakovlev/Akhmadeev Kamaz 38:35.24 h
3 Karginov/Mokeev(Leonov Kamaz 39:11.57 h


Dakar 2015: 10. Etappe
Dakar 2015: 9. Etappe 
Dakar 2015: 8. Etappe
Dakar 2015: 7,/8. Etappe
Dakar 2015: 7. Etappe
Dakar 2015: 6. Etappe
Dakar 2015: 5. Etappe
Dakar 2015: 4. Etappe
Dakar 2015: 3, Etappe
Dakar 2015: 2. Etappe
Dakar 2015: 1. Etappe
Dakar 2015: Argentinien - Chile - Bolivien

Bild:  Mini