Startseite

Hyundai Santa Fe: Neues in 2015

26.01.2015 17:34:25 | Cornelia Wahl
Grand Santa Fe - SeitenansichtHyundai bietet den Santa Fe und den Grand Santa Fe ab sofort mit erweiterter Serienausstattung an.  

Santa Fe: Die Änderungen

Die Einstiegsversion Santa Fe Trend erhält ab sofort als Serienausstattung eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, einen Regensensor, einen Scheibenwischer-Enteiser und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Die Version Style verfügt ab Werk über einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, eine Sitzheizung im Fond, elektrisch anklappbare Außenspiegel, eine elektrische Parkbremse, wärmedämmendes Glas an der Frontscheibe und an den vorderen Seitenscheiben. Darüber hinaus sind LED-Rücklichter montiert. Die bisher serienmäßigen Xenonscheinwerfer inklusive Scheinwerferreinigungsanlage sind im Rahmen des neuen Licht- und-Sicht-Paketes erhältlich. Dieses umfasst unter anderem auch ein Radio-Navigationsgerät mit sieben Zoll großem Touchscreen, ein Spurhaltewarnsystem und eine Bordcomputer mit TFT-Anzeige. Die Top-Ausstattung Premium erhält eine elektrische Heckklappe und einen 220-Volt-Spannungswandler. Die serienmäßigen Ledersitze, die es in Schwarz oder Beige gibt, sind auf Wunsch in Braun zu haben. Die Premium-Version kann nun mit dem Euro 6 konformen 2.0 CRDi mit 110 kW (150 PS) kombiniert werden. 

Neues beim Grand Santa Fe

Der Hyundai Grand Santa Fe erhält Ausstattungsänderungen des Santa Fe. Er ist mit sechs oder sieben Sitzen zu haben und in den Ausstattungen Style und Premium. Der Grand Santa Fe, der 22,5 Zentimeter länger ist als der Santa Fe verfügt zudem über ein vollwertiges Leichtmetall-Reserverad und eine Gepäckraumabdeckung. 

Der Einstiegspreis beträgt unverändert 29.990 Euro für den Santa Fe 2.4 GDi 2WD Trend mit 141 kW (192 PS). 

Bild: Hyundai