Startseite

Genf 2015: Porsche Cayman GT4

04.02.2015 15:44:28 | Cornelia Wahl
Auf dem Internationalen Autosalon in Genf 2015 präsentiert Porsche mit dem Cayman GT4 ein weiteres GT-Modell. Es umrundet die Nürburgring-Nordschleife in 7.40 Minuten den Angaben des Werkes zufolge. 

GT4 mit 385 PS

Fahrwerk und Motor, Bremsen und Aerodynamik des Porsche Cayman GT4 sind auf maximalen Fahrspaß getrimmt. Der eingebaute 3,8 Liter große Boxermotor ist vom 911 Carrera S-Aggregat abgeleitet. Der in dem Zweitürer eingesetzte Boxer verfügt über sechs Zylinder und eine Leistung von 283 kW (385 PS). Die Kraftübertragung erfolgt über eine manuelle Sechsgang-Schaltung mit dynamischen Getriebelagern. Für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h gibt Porsche 4,4 Sekunden an. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 295 km/h erreicht. Der Mittelverbrauch soll bei 10,3 Liter je 100 Kilometer liegen. Die 30-Millimeter-Tieferlegung und die Bremsanlage setzen sich fast komplett aus den Komponenten für den Porsche 911 GT3 zusammen.

Porsche Cayman GT4Optik und Optionen

Im Bug des Cayman GT4 zeigen sich drei auffällige Eintrittsöffnungen. Sie sind zusammen mit dem großen feststehenden Heckflügel Teile eines Aerodynamikpakets. Als Optionen hält der Sportwagenbauer aus Zuffenhausen eine Keramikbremsanlage, ein spezielles Sport-Chrono-Paket und Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) parat. Serienmäßig sind Sportsitze montiert, die über eine Leder-Alcantara-Bezug verfügen. Die Lenkbefehle erteilt der Cayman GT4-Fahrer über das GT4-Sportlenkrad. 

Cayman GT4: Ab sofort bestellbar

Erstmals zu sehen ist der Porsche Cayman GT4 auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf (5. bis 15, März 2015). Bestellt werden kann der Neuling ab sofort. Ende März 2015 rollt er dann zum Porsche-Händler. Der Preis beginnt bei 85.776 Euro. 

Bilder: Porsche