Genf 2015: VW Touran

25.02.2015 19:03:47 | Cornelia Wahl
VW Touran - seitliche HeckansichtVW zeigt auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf 2015 den komplett überholten Touran. Er erhält einen deutlich größeren und variableren Innenraum. Als Antriebe stehen drei Benziner und drei Diesel zur Wahl. Dazu sind zahlreiche Assistenz- und Infotainmentsysteme zu bekommen. 

Länger, aerodynamischer, leichter

Der modifizierte VW Touran erhält ein sportlicheres Erscheinungsbild und eine verbesserte Aerodynamik. Auffällig sind der lange Radstand und die kurzen Karosserieüberhänge. Obwohl der Touran in der Länge zugelegt hat, ist der den VW-Angaben zufolge um 62 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. 

VW Touran - CockpitNeue variable Sitzanlage

Im Innenraum zeigt sich das Interieur überarbeitet. Neu entwickelt haben die Wolfsburger die Fold-Flat-Sitzanlage, die Isofix-Befestigungen auf allen Plätzen bietet. Das Kofferraumvolumen beträgt bis zu 1040 Liter. Für größere und kleinere Gegenstände sind 47 Ablagen an Bord. Gegen Aufpreis ist eine Dreizonen-Klimaautomatik zu bekommen. 

Motoren von 110 bis 190 PS Leistung

Bei den Motoren stehen drei TSI (Benziner) und drei TDI (Diesel) zur Wahl. Die Benziner haben 81 kW (110 PS), 110 kW (150 PS) oder 132 kW (180 PS) Leistung. Die Diesel leisten 81 kW (110 PS), 110 kW (150 PS) oder 140 kW (190 PS). Alle Aggregate sind mit einer Start-Stopp-Automatik versehen und verfügen über den Rekuperationsmodus. 

Der Internationale Automobilsalon in Genf öffnet für die Besucher seine Tore vom 5. bis zum 15. März 2015.

Bilder: VW