Startseite

Peugeot 208: Gestrafftes Angebot

24.03.2015 15:50:25 | Cornelia Wahl
Peugeot 208Peugeot sorgt beim 208 für eine übersichtlichere Modellpalette und macht den ein Liter großen Benziner sauberer. 

Die Änderungen im Motorenprogramm

Der französische Autohersteller hat den 1.0 Pure Tech mit 50 kW (68 PS) auf die Abgasnorm Euro 6 umgestellt. Außerdem hat Peugeot den 1.2 Pure Tech mit 81 kW (110 PS) Leistung sparsamer gemacht. Der Benziner soll nun 4,5 Liter Sprit auf 100 Kilometer (CO2: 103 Gramm je Kilometer) verbrauchen. Zuvor gab Peugeot 4,6 Liter pro 100 Kilometer (CO2: 105 g/km) an. Das Leistungsspektrum der für den 3,96 Meter langen 208 angebotenen Aggregate reicht bei den Benzinern von 50 kW (68 PS) bis hin zu 88 kW (120 PS). Die beiden Diesel im Programm haben 73 kW (99 PS) oder 88 kW (120 PS).

Das Ausstattungsangebot des Peugeot 208

Bei den Ausstattungen hat der Kunde die Wahl zwischen Access, Active und Allure. Dazu gibt es den GTi und die Sondermodelle Style und GTi 30th. Die Basisausstattung Access bringt unter anderem einen Bordcomputer, eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Tempobegrenzer, eine elektrische Servolenkung sowie eine funkfernbedienbare Zentralverriegelung. Das Lenkrad ist in Höhe und Tiefe verstellbar. Zur Sicherheitsausrüsten zählen beispielsweise sechs Airbags, ein Antiblockiersystem, eine elektronische Stabilitätskontrolle inklusive Antriebsschlupfregelung. 

Preise für den Peugeot 208

Die Preise für den Peugeot 208 Access beginnen bei 12.300 für den Dreitürer beziehungsweise 13.050 Euro für den Fünftürer. Für einen Peugeot 208 Active müssen mindestens 14.250 Euro für die dreitürige Variante (15.000 Euro für den Fünftürer) bezahlt werden. Für einen dreitürigen 208 in der Ausstattung Allure wandern ab 16.850 Euro (Fünftürer: 17.500 Euro) über die Ladentheke. 

Bild: Peugeot