Startseite

Hyundai i30: Modellpflege

27.04.2015 14:49:47 | Cornelia Wahl
Hyundai i30 Hyundai hat den i30 einer Modellpflege unterzogen. Die Änderungen betreffen das Design und die Ausstattungen. Die Preise beginnen bei 15.930 Euro. 

Start-Stopp-Automatik ist Serie

Der Hyundai i30 erhält ein en modifizierten und mit Chrom verfeinerten Hexagonal-Kühlergrill. Je nach Ausstattung zählen Bi-Xenonscheinwerfer zur Serienausstattung. Ab Werk an Bord sind ferner eine Start-Stopp-Automatik und ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Gegen Aufpreis ist je nach Motor ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT: Double Clutch Transmission) zu bekommen. In der Sonderausstattungsliste stehen beispielsweise ein beheizbares Lenkrad, kühlbare Sitze sowie einen automatischen Einparkassistenten.

Sechs Ausstattungslinien für den i30

Die Limousine i30 gibt es in den Ausstattungsniveaus i30, Classic, Trend, Style, Premium und Turbo. Die Grundausstattung umfasst unter anderem sechs Airbags, ein elektronisches Stabilitätsprogramm, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorne, Nebelscheinwerfer und eine Lenkunterstützung. Zur Wahl stehen fünf Motoren. 

Hyundai i30 Kombi und Coupé

Die Kombi-Variante des Hyundai i30 gibt es nun in fünf statt drei Ausstattungen zur Wahl: i30, Classic, Trend, Style und Premium. Die Motorenauswahl umfasst je zwei Benziner und Diesel. Das i30 Coupé ist in den Ausstattungslinien Trend, Style, Premium und Turbo zu haben. Es wird ausschließlich mit 1,6-Liter-Motoren ausgeliefert. Das Coupé zeigt sich mit einer eigenständigen Frontpartie, die einen schwarzen Kühlergrill umfasst. 

Grundpreise Hyundai i30

Die Limousine Hyundai i30 gibt es ab 15.930 Euro. Der Aufpreis für die Kombi-Version beträgt 1000 Euro. Das Hyundai i30 Coupé kostet ab 19.980 Euro. 

Bild: Hyundai