VW Sharan: Vorverkauf gestartet

27.04.2015 18:50:25 | Cornelia Wahl
VW Sharan - AußenansichtVW hat die Bestellfreigabe für den Familienvan Sharan gestartet. Das überarbeitete Modell erhält mehr Ausstattung und Motoren, die weniger Sprit verbrauchen. Die Preise für den VW Sharan beginnen bei 32.000 Euro. 

Neues bei der Sharan-Serienausstattung

Der VW Sharan ist künftig ab Werk mit einer Multikollisionsbremse, einem Berganfahrassistenten mit elektrischer Parkbremse, einem aktualisierten Kombiinstrument, und einem neuen Radio mit der Bezeichnung Composition Colour ausgerüstet. Des Weiteren rollt der Familienvan mit neuen Rücklichtern in LED-Technik sowie neuen Stoffen in den Ausstattungen Trendline und Comfortline vom Band. 

Beispiele für optionale Assistenzsysteme

Wählbare Sonderausstattungen sind unter anderem ein Umfeldbeobachtungssystem mit Citynotbremsfunktion, ein Spurhalteassistent, eine automatische Distanzregelung, ein Parklenkassistent sowie ein Totwinkel-Assistent. Die im Programm befindlichen Infotainmentsystem verfügen über schnellere Prozessoren etwa für eine raschere Routenberechnung und über ein hochauflösendes Display. 

Das Motorenangebot des VW Sharan

Im Motorenregal liegen für den VW Sharan zwei TSI (turboaufgeladene Benzindirekteinspritzer) und drei TDI (Turbodiesel). Die Benziner leisten 110 kW (150 PS) und 162 kW (220 PS). Letzerer kann ab Juli 2015 bestellt werden. Das Leistungsspektrum der Turbodiesel reicht von 85 k W(115 PS) über 110 kW (150 PS) bis hin zu 135 kW (184 PS). Alle Aggregate können auch mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) geordert werden. Mit Segeln ist das Auskoppeln des Motors beim Gaswegnehmen bezeichnet. 

Bild: Volkswagen