Ford Connect-Baureihe: Verändertes Motorenprogramm

12.06.2015 10:41:47 | Cornelia Wahl
Ford Tourneo ConnectFord setzt in der Connect Baureihe einen neuen 1,5-Liter-Dieselmotor in unterschiedlichen Leistungsausführungen ein. Darüber hinaus sind zahlreiche Assistenzsysteme erhältlich. Den Ford Transit Connect Kombi mit Pkw-Zulassung und den Tourneo Connect, der im Kompakt-Van-Bereich angesiedelt ist, gibt es ab sofort mit einem 1,5-Liter-TDCi-Motor, der die Abgasnorm Euro 6 erfüllt. Das Aggregat ersetzt den 1,6-Liter-Diesel. 

Die Änderungen im Überblick

Im Transit Connect-Kombi mit Pkw-Zulassung leistet der 1.5 TDCi 74 kW (100 PS) beziehungsweise 88 kW (120 PS). Alle anderen Transit-Connect-Versionen (Kastenwagen und Kombi mit Lkw-Zulassung) erfolgt die Produktionsumstellung auf den neuen 1.5 TDCi voraussichtlich im Frühjahr 2016.  Im Tourneo Connect gibt es den 1.5 TDCi in den Leistungsausführungen 55 kW (75 PS), 74 kW (100 PS) oder 88 kW (120 PS). Für Ende 2015 soll der 1,5-Liter-TDCI mit 88 kW (120 PS) Leistung und serienmäßiger Start-Stopp-Einrichtung für die komplette Connect-Baureihe auch mit Power-Shift-Automatikgetriebe zu haben sein. Im Transit Connect kommt zudem der 1.0 Eco Boost-Benziner mit einem verbesserten Wirkungsgrad zum Einsatz. Für den Transit Courier mit Lkw-Zulassung steht ein 1.6 TDCi mit 70 kW (95 PS) zur Verfügung. 

Neue Assistenzsysteme im Programm

Des Weiteren bietet Ford für die Connect-Modelle eine Verkehrsschilderkennung, einen Tot-Winkel-Assistenten, einen Fahrspurassistenten sowie einen Fernlichtassistenten. Darüber hinaus gibt es das Konnektivitätssystem Sync 2 und den My-Key-Schlüssel. 

Bild: Ford