Startseite

VW Sharan: Sondermodelle

15.06.2015 12:02:20 | Cornelia Wahl
VW Sharan - HeckansichtVolkswagen stattet den Sharan mit modifizierten Motoren, neuen Infotainmentsystemen und frischen Dekoren aus. Dazu kommen zwei Sondermodelle, der VW Sharan Beach und der VW Sharan Ocean. 

Zwei Sondermodelle: Beach und Ocean

Das Facelift des Sharan ergänzt VW durch zwei Sondermodelle: den Sharan Ocean und den Sharan Beach. Sie tragen die Außenfarben Hudson Bay Blue Metallic (Ocean) oder Crimson Red (Beach). Darüber hinaus sind 16-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs Jakarta und eine silberne Dachreling montiert. Mit an Bord sind Assistenzsysteme wie Spurwechselwarner, Tot-Winkel-Warner und Parklenkassistent mit Parkpilot. Die Sondermodelle verfügen über eigens konzipierte Sitzbezüge mit speziell auf die Außenfarbe abgestimmten Kontrastnähten, ein Multifunktionslenkrad und eine Schalthebelverkleidung mit passenden Ziernähten. Die Schiebetüren im Fond lassen sich elektrisch bedienen. Die Klimaautomatik sorgt für angenehme Temperaturen in allen Jahreszeiten. Die Preise der Sondermodelle beginnen jeweils bei 38.950 Euro. 

Motorenprogramm mit Euro-6-Aggregaten

Das Motoren-Programm umfasst zwei TSI-Benziner und drei TDI-Diesel. Alle Aggregate haben vier Zylinder und sind turboaufgeladen. Die beiden TSI-Benzindirekteinspritzer leisten 110 kW (150 PS) beziehungsweise 162 kW (220 PS, plus 15 kW/20 PS). Die Turbodiesel TDI sind in den Leistungsstufen 85 kW (115 PS), 110 kW (150 PS, plus sieben kW/zehn PS) oder 135 kW (184 PS, plus fünf kW/sieben PS). Alle Diesel sind mit einem SCR-Katalysator zur Emissionsminderung von Stickoxiden ausgerüstet. Sowohl die TSI als auch die TDI sind mit Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung gekoppelt.

Details zu Infotainmentsystemen

Erneuert hat Volkswagen zudem sein Angebot an Touchscreen-Infotainmentsystemen. Serie ist das System Composition Colour mit fünf Zoll großem berührungsempfindlichem Bildschirm. Auf Wunsch gibt es die 6,5-Zoll-Systeme Composition Media und Discover Media (inklusive Navigationssystem). Die Systeme können mit der App Connect ausgerüstet werden. Sie bietet Schnittstellen für Smartphones, was das Einspielen verschiedenster Apps ermöglicht. Ebenfalls zu haben sind VW-Online-Dienste zusammengefasst in Guide & Inform. Enthalten sind beispielsweise aktuelle Stauwarnungen, Infos zu freien Stellplätzen in umliegenden Parkhäusern und Hinweise zu Tankstellen mit günstigen Kraftstoffpreisen. 

Weitere Neuerungen beim Sharan

Äußerliche Veränderungen des VW Sharan betreffen die Lichtsignatur, die für die LED-Rücklichter nun prägnanter ausfällt. Darüber hinaus gibt es ein erweitertes Räderangebot. Die Farbkarte der Außenlackierungen weist die neuen Farbtöne Hudson Bay Blue Metallic und Crimson Red Metallic aus. Neue Dekore verfeinern das Interieur: Bei der Ausstattung Trendline ist Platinsilber Serie, im Niveau Highline das Dekor Piano Black. Die Sonderausstattung Spiegeleiche steht für Comfortline und Highline zur Wahl und veredeln Schalttafel und Türverkleidungen. Des Weiteren gibt es modifizierte Lenkräder und eine Massagefunktion für die optionalen Zwölf-Wege-Sitze. 

Bild: Volkswagen