Startseite

Ford EcoSport: Überarbeitet

01.07.2015 17:03:07 | Cornelia Wahl
Ford EcoSportFord hat den Einsteiger-SUV (Sports Utility Vehicle) EcoSport überarbeitet. Darüber hinaus gibt es eine neue Fahrwerksabstimmung: Elektronische Stabilitätskontrolle und elektromechanische Servolenkung wurden mehr den Bedürfnissen europäischer Kunden angepasst. 

Änderungen beim Ford EcoSport

Der Ford EcoSport erhält eine neue Innenraumgestaltung. Sie ist zu erkennen etwa an den Chrom-Applikationen am Instrumententräger und an den Fensterhebern. Die Beleuchtung des Instrumententrägers lässt sich dimmen. Neu gestaltet präsentiert sich auch das Lenkrad. Modifiziert zeigen sich zudem der untere Teil der Armaturentafel, die Mittelkonsole und die Türverkleidungen, die dunkel abgesetzt sind. Versionen mit Sync-System erhalten ein vier Zoll großes Farbdisplay. Statt eines Reserverads (170 Euro Aufpreis) an der Hecktür wird der EcoSport ab sofort mit einem Reifen-Reparaturset an Bord. Außerdem gibt es als Sonderausstattung ein Winter-Paket (500 Euro Aufpreis für Trend, 350 Euro für Titanium). Es bündelt elektrisch beheizbare Vordersitze, eine Beheizung für die Außenspiegel und der Windschutzscheibe. 

Ford EcoSport: Motorenangebot

Zur Wahl stehen für den Ford EcoSport drei Aggregate - ein Diesel und zwei Benziner, die alle die Euro-6-Abgasnorm erfüllen. Der 1.5 TDCi hat nun eine Leistung von 70 kW (95 PS) statt zuvor 66 kW (90 PS). Der Dreizylinder-Benziner leistet 92 kW (125 PS), der 1.5 Ti-VCT 82 kW (112 PS). 

Die Preise für die überarbeitete Version des Ford EcoSport beginnen bei 17.990 Euro.

Bild: Ford