Startseite

IAA 2015: Skoda Rapid Spaceback Scout Line

13.08.2015 18:05:48 | Cornelia Wahl
Skoda Rapid Spaceback Scout LineAuf der Internationalen Automobil Ausstellung IAA 2015 zeigt Skoda das Kurzheckmodell Rapid Spaceback im Outdoor-Look. Bestellt werden kann das Modell ab September 2015.

Äußere Merkmale des Rapid Spaceback Scout Line

Zu den Erkennungszeichen des Skoda Rapid Spaceback Scout Line gehören vordere und hinter Stoßfänger mit markanten Aufsätzen, lackiert mit mattschwarzer Strukturfarbe und Mittelteilen in Reflexsilber. Die seitlichen Kunststoffbeplankungen der Schweller und die Radkästen tragen ebenfalls mattschwarze Strukturfarbe. Ab Werk sind 16 Zoll große Aluminiumräder montiert des Typs Rock montiert. Die Außenspiegelkappen tragen Reflexsilber.

Leistungsspektrum des Motorenangebots

Der Skoda Rapid Spaceback Scout Line kann mit allen Motoren und Farben des Rapid Spaceback kombiniert werden. Die drei Benziner leisten 66 kW (90 PS), 81 kW (110 PS) und 92 kW (125 PS). Die zwei Diesel-Aggregate haben 66 kW (90 PS) oder 85 kW (116 PS). Alle Maschinen erfüllen die Euro-6-Abgasnorm. Sie sind mit einer Start-Stopp-Automatik und einer Bremsenergierückgewinnung gekoppelt. 

Die Internationale Automobil Ausstellung IAA öffnet ihre Tore vom 17. bis zum 27. September 2015 in Frankfurt.

Bild: Skoda