Startseite

Alfa Romeo 4C: Mehr Optionen

28.08.2015 13:58:32 | Cornelia Wahl
Alfa Romeo 4C und 4C Spider (r.)Der italienische Automobilbauer Alfa Romeo erweitert das Angebot an Sonderausstattungen für die Modelle 4C und 4C Spider. 

Optionen für beide Modelle

Ab sofort gibt es sowohl für den 4C und den 4C Spider eine neue Frontschürze mit seitlichen Lufteinlässen für 1200 Euro. Darüber hinaus gibt es aus Kohlefaser gefertigte Elemente wie eine Schaltkulissenabdeckung (350 Euro), einen Armaturenbretteinsatz und Lüftungsdüsen (690 Euro). 

Sonderausstattungen für 4C oder 4C Spider

Für den Alfa Romeo 4C gibt es gegen einen Aufpreis von 2950 Euro ein Dach aus Kohlefaser. Für den 4C Spider gibt es Verkleidungen aus Kohlefaser für die Überrollbügel (2450 Euro). Für das 4C Coupé sind als Option nun auch tabakbraune Ledersportsite (1900 Euro) zu haben. Ein mit Leder bezogenes Armaturenbrett gibt es für 900 Euro. Für die Bi-Xenonscheinwerfer mit Carbon-Einsatz verlangen die Italiener 500 Euro, für die Karosseriefarbe Giallo 600 Euro. 

Zwei Ausstattungspakete

Darüber hinaus bietet Alfa Romeo die Pakete Sport 2 (2400 Euro) und Sport 1 (2700 Euro) an. Das Paket 2 beinhaltet die Außenfarbe Giallo, Sitzbezüge aus tabakbraunem Leder, ein Sportfahrwerk, Sportreifen und eine Sportabgasanlage. Für die Modellvarianten mit anderen Kombinationen von Karosseriefarbe und Sitzbezügen gibt es Sport-1-Paket, das überdies über ein mit Leder und Alcantara bezogenes Sportlenkrad verfügt. 

Grundpreise Alfa Romeo 4C und 4C Spider

Alfa Romeo bietet das Coupé 4C zu Preisen ab 62.200 Euro an. Der Aufpreis für die offene Version 4C Spider beträgt 9800 Euro. Angetrieben werden beide Modelle jeweils von einem 177 kW (240 PS) starken Vierzylinder-Turbomotor.

Bild: Alfa Romeo