Dakar 2016: 9. Etappe

12.01.2016 16:55:47 | Cornelia Wahl
Dakar 2016 - Neunte Etappe: Stéphane PeterhanselDie neunte Etappe führt die Teilnehmer in einer Schleife von Belen und wieder zurück nach Belen. Insgesamt sind 436 Kilometer in allen Kategorien zurückzulegen. Gewertet werden 285 Kilometer. In den Dünen von Fiambala war neben fahrerischem Können auch eine gute Navigation gefragt. Doch es kam anders. Die Etappe hielt für die Piloten eine Mischung aus Dünen, Sand, hartem Terrain und Flussbetten bereit. Dazu kam große Hitze mit 47 Grad Celsius, die Mensch und Maschinen an ihre Grenzen brachten. Um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten, wurde die Etappe nach 179 Kilometern an Kontrollpunkt 2 abgebrochen.

Auto: Carlos Sainz top

Carlos Sainz im Peugeot gewinnt die neunte Etappe bei den Autos. Dies obwohl er und sein Beifahrer Lucas Cruz mit drei platten Reifen zu kämpfen hatten. Auf Rang zwei und drei folgen die Mini-Teams Erik van Loon/Wouter Rosegaar und  Mikko Hirvonen/Michel Perin. Der Zweitplatzierte van Loon freute sich über seinen Tageserfolg: „Wir sind mit geringem Reifendruck losgefahren, da ich die Gegend aus den vergangenen Jahren kenne und ich wusste, dass es ein harter Tag mit weichem Sand wird. Allerdings hatten wir auf den ersten Kilometern riesige Steine und ich musste sehr aufpassen. Da habe ich Zeit verloren. Der Wagen hat schnell überhitzt, aber das ging allen anderen auch so und wir konnten gut damit umgehen. Ich habe einfach nicht voll gepusht. Am CP2 haben sie abgebrochen, doch für uns hätte es noch weiter gehen können.“ Nasser-Al-Attiyah wurde Fünfter, Stéphane Peterhansel Tages-Siebter. Mit seinem Tagessieg heute übernimmt Carlos Sainz die Führung von Stéphane Peterhansel in der Gesamtwertung. Nasser Al-Attiyah bleibt Dritter.
 
Dakar 2016 - Auto - Stand nach der neunten Etappe
Platz Fahrer/Beifahrer Auto Zeit
1 Carlos Sainz/Lucas Cruz Peugeot 2008 DKR 28:39.24 h
2 Stéphane Peterhansel/Jean Paul Cottret Peugeot 2008 DKR + 7.03 min
3 Nasser Al-Attiyah All4 Mini + 14.38 min

Motorrad: Goncalves mit Problemen

Die neunte Etappe gewinnt der Australier Toby Price. Der KTM-Pilot war 7.10 Minuten eher im Ziel als der Argentinier Kevin Benavides auf seiner Honda. Tagesdritter wurde Stefan Svitko. Sein Rückstand auf Price: 10.33 Minuten. Für Paulo Goncalves scheint die Dakar gelaufen zu sein. Wegen eines defekten Kühlers musste er an CP2 stoppen. In der Gesamtwertung bleibt Toby Price mit fast 25 Minuten Vorsprung auf Stefan Svitko Erster. 
 
Dakar 2016 - Motorrad - Stand nach der neunten Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Toby Price KTM 450 29:53.15 h
2 Stefan Svitko KTM 450 Rally Replica + 24.47 min
3 Pablo Quintanilla Husqvarna 450 Rally + 32.14 min

Quad: Pablo Copetti holt Tagessieg

Pablo Copetti heißt der Gewinner der neunten Dakar-Etappe in der Kategorie Quad. Der Yamaha-Pilot verwies die beiden Patronelli-Brüder Alejandro und Marcos auf Rang zwei beziehungsweise drei. In der Gesamtwertung bleibt Marcos Patronelli vor seinem Bruder Alejandro an der Spitze. 
 
Dakar 2016 - Quad - Stand nach der neunten Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Marcos Patronelli Yamaha Watriciclo 36:27.33 h
2 Alejandro Patronelli Yamaha Watriciclo + 1.13 min
3 Alexis Hernandez Yamaha 700 R + 40.09 min

Truck: Tagessieg an Team um Gerard de Rooy

Gerard de Rooy und sein Team holen den Sieg auf der neunten Etappe bei den Trucks. 3.59 Minuten langsamer waren Ton van Genugten/Anton van Limpt/Peter van Eerd. Auf Rang drei fuhr Andrey Karginov und seine Mannschaft. de Rooy bleibt in der Gesamtwertung vorne. 
 
Dakar 2016 - Truck - Stand nach der neunten Etappe
Platz Team Truck Zeit
1 de Rooy/Torrallardona/Rodewald Iveco Powerstar 28:30.46 h
2 Nikolaev/Yakovlev/Rybakov Kamaz 4326 + 27.12 min
3 Villagra/Perez Companc/Memi Iveco Powerstar + 41.24 min


Dakar 2016: 8. Etappe
Dakar 2016: 7. Etappe
Dakar 2016: 6, Etappe
Dakar 2016: 5, Etappe
Dakar 2016: 4. Etappe
Dakar 2016: 3. Etappe
Dakar 2016: 2. Etappe
Dakar 2016: 1. Etappe
Dakar 2016: Prolog
Dakar 2016: Argentinien - Bolivien

Bild: Peugeot 
aktualisiert 13.01.2016 08:56.12