Startseite

Neuzulassungen in D: Zweistelliges Plus im Februar

02.03.2016 14:52:39 | Cornelia Wahl
Neuzulassungen - Januar 2016 - Februar 2016Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg heute (2.3.) mitteilt, stiegen die Pkw-Neuzulassungen im Februar 2016 um 12,0 Prozent verglichen mit dem Vorjahresmonat. Insgesamt wurden 250.146 Personenwagen neu ins Zulassungsregister eingetragen. Der Anteil der gewerblichen Zulassungen lag im Februar bei 67,9 Prozent. Der Benzinanteil bei den Pkw-Neuzulassungen betrug 50,9 Prozent, der Dieselanteil bei 47,2 Prozent. 751 Elektroautos wurden im Februar 2016 neu zugelassen. Unter den Neuzulassungen waren auch 3530 Wagen mit Hybridantrieb, von denen 1237 über einen Plug-in-Hybridantrieb verfügten. 

Zwei Drittel der Neuzulassungen verteilen sich auf vier Segmente

Außer dem Segment der Oberklasse (minus 2,3 Prozent) waren alle Segmente im Plus. Die deutlichsten Zuwächse gab es bei den Sportwagen (plus 42,7 Prozent), bei den Wohnmobilen (plus 39,0 Prozent) und bei den Sport Utility Vehicles (SUV, plus 33,1 Prozent). Mehr als 65 Prozent der Pkw-Neuzulassungen verteilten sich auf die Segmente Kompaktklasse (Anteil: 25,2 Prozent), Kleinwagen (14,4 Prozent), Mittelklasse (13,5 Prozent) und SUV (12,4 Prozent). 

Bilanz der deutschen Marken

Die deutschen Marken konnten fast durchweg Zuwächse verbuchen: Opel (plus 28,0 Prozent), Mercedes (plus 23,2 Prozent), Ford (plus 16,2 Prozent) und Audi (plus 14,5 Prozent) im zweistelligen Prozentbereich. Weniger absetzen konnten Mini (minus sieben Prozent) und Smart (minus 2,1 Prozent). Führender beim Marktanteil ist Volkswagen mit 20,9 Prozent. 

Bilanz der Importeure

Bei den Importeuren konnte Tesla mit 91 Neuzulassungen gleich um 250 Prozent zulegen. Deutlich mehr Neuzulassungen vermerkten Jaguar (plus 96,5 Prozent), Ssangyong (plus 66,7 Prozent) und Honda (plus 60,2 Prozent). Zweistellig ins Prozenteminus gerutscht sind im Februar 2016 Seat (minus 10,8 Prozent) und DS (minus 18,1 Prozent). Anteilsstärkster Importeur war Skoda mit 5,9 Prozent. 

Andere Neufahrzeugmärkte

Einen Aufwärtstrend zeigte sich im Februar 2016 auch bei den Nutzfahrzeug-Neuzulassungen. So wurden 27,6 Prozent mehr Kraftomnibusse und 17,0 Prozent mehr Lastkraftwagen abgesetzt. Auch bei den neu in Verkehr gebrachten Krafträdern richtete sich der Zeiger ins Positive: plus 13,8 Prozent. 

Mehr Besitzumschreibungen im Februar 2016

Erfreulich verlief auch das Geschäft im Gebrauchtfahrzeughandel. So wechselten 593.189 Personenkraftwagen in andere Hände, ein Plus von 8,2 Prozent gegenüber Februar 2015. Gefragt waren zudem gebrauchte Nutzfahrzeuge: plus 10,1 Prozent. Und auch bei den Krafträdern waren die Besitzumschreibungen mit 13,8 Prozent im Plus. 

Grafik: @uto-motor-info
aktualisiert 10.03.2016 16:55:01