Startseite

Mitsubishi Space Star: Modelljahr 2016

04.04.2016 14:29:28 | Cornelia Wahl
Mitsubishi Space Star - Modelljahr 2016Der japanische Autobauer Mitsubishi hat den Space Star zum Modelljahr 2016 außen und innen aufgehübscht und die Fahrwerksabstimmung optimiert. Dazu gibt es ein neues Infotainmentsystem.

Die optischen Veränderungen des Space Star

Der überarbeitete Mitsubishi Space Star zeigt sich mit neuen Stoßfängerkonturen und größeren Lufteinlässen an der Front. Die Motorhaube weist ebenfalls auffälligere Konturen auf. Zur Verfeinerung sind Chromzierleisten angebracht. Je nach Ausstattung leuchten Bixenonscheinwerfer mit LED-Standlichtern die Straße aus. Oder es sind Leichtmetallfelgen mit neuem Design montiert. Am Heckbereich zeigen sich waagrechte Reflektoren oder Lichter mit LED-Technik. Am Dach ist ein Spoiler montiert. 

Die Modifikationen im Interieur

Im Innenraum setzen die Japaner im Space Star ein neues Lederlenkrad mit Chrom- und Klavierlack-Applikationen ein. Instrumente und Displays wurden hinsichtlich ihrer Ablesbarkeit verbessert. Die Sitzbezüge weisen eine optimierte Qualität auf. Mit an Bord sind außerdem sechs Airbags.

Federungskomfort verbessert

Die Fahrwerksabstimmung des Mitsubishi Space Star weist einen verbesserten Federungskomfort auf. Ab Werk an Bord ist ein Berganfahrassistent, der ein unbeabsichtigtes Zurückrollen des Wagens verhindert. Als Sicherheitssysteme sind unter anderem ein Bremsassistent und eine Stabilitäts- und Traktionskontrolle ab Werk montiert. 

Das Motorenprogramm des Space Star

Bei den Motoren stehen zwei Dreizylinder-Benziner zur Wahl. Der 1,0-Liter leistet 52 kW (71 PS), der 1,2-Liter 59 kw (80 PS). Beide Aggregate geben ihre Kraft  über ein manuelles Fünfgang-Getriebe an die Antriebsräder weiter. Für den 1,2-Liter-Dreizylinder gibt es gegen Aufpreis ein stufenloses Automatikgetriebe. 

Zwei Editionsmodelle zur Einführung

Zur Markteinführung stehen neben den drei Ausstattungen Basis, Plus und Top die Varianten Intro Edition und Intro Edition + zur Wahl. Exklusiv für die Intro Edition + erhältlich ist ein neues Infotainmentsystem namens Smart Link Navi. Es ermöglicht die Anbindung von Smartphones via Android Auto und Apple Car Play, verfügt über Sprachsteuerung, SD-Kartennavigation von Tom Tom und eine Bluetoothfreisprecheinrichtung. Ebenfalls integriert ist eine Audiosystem mit Bluetooth, USB-Schnittstelle, DAB+-Radioempfang. Es kann MP3-Audiodateien, CD und DVDs abspielen. Als Anzeige dient ein 6,5 Zoll großer Farbtouchscreen. 

Mitsubishi bietet den Space Star zu Preisen ab 9990 Euro an. Inbegriffen ist eine Neuwagengarantie über fünf Jahre. 

Bild: Mitsubishi Motors