Startseite

Auto China 2016: BMW X1 Langversion

26.04.2016 14:38:25 | Cornelia Wahl
BMW X1 LangversionSpeziell für den chinesischen Markt hat der bayerische Automobilhersteller BMW den X1 in einer Langversion aufgelegt, hergestellt im BMW Brilliance Werk Tiexi in Shenyang.  

Deutlich mehr Platz in der X1-Langversion

Der BMW X1 in der Langversion misst 4,56 Meter in der Länge, 1,82 Meter in der Breite und 1,62 Meter in der Höhe. Damit ist er acht Zentimeter länger, zwei Zentimeter breiter und vier Zentimeter höher als der Vorgänger. Die Abmessungen versprechen mehr Platz vor allem auf den hinteren Sitzplätzen. Dazu trägt auch die Tatsache bei, dass sich die Fondsitzbank nicht nur um bis zu 13 Zentimeter längs, sondern auch in der Neigung verstellen lässt. Dazu kommen zahlreiche Ablagemöglichkeiten und Fächer. Das Kofferraumvolumen beträgt je nach Stellung der Fondsitzbank zwischen 465 und 675 Litern. Bei komplett umgeklappter Rücksitzbank, die sich im Verhältnis 40 zu 20 zu 40 umklappen lässt, beträgt das Volumen 1650 Liter. 

Neueste Motorengeneration für den X1 L

Der lange BMW X1 lässt sich mit allen Motor- und Antriebsvarianten kombinieren. Im Regal liegen dafür die neuesten Motorengenerationen bereit. Darüber hinaus gibt es den X1 L auch in den Ausstattungen xLine und Sport Line. Neu entwickelt hat BMW für die Langversion die Fahrwerkstechnik. Vorne ist eine Eingelenk-Federbeinachse montiert. Hinten setzen die Münchener auf eine Mehrlenker-Konstruktion. Optimierte Steifigkeit bei einem geringeren Gewicht realisieren die Münchener durch einen hohen Anteil an Aluminium und hochfesten Stahl. Außerdem kommen eine innovative Achslagerung, eine spezifische Elastokinematik und eine Anbindung der Dämpfer an die Karosserie über aufwändige Dreipfad-Stützlager zur Anwendung. Serie an Bord ist eine geschwindigkeitsabhängig arbeitende Servolenkung. Und die elektronisch geregelten Dämpfer verbessern den Abroll- und Aufbaukomfort. 

Die Auto China in Peking dauert bis zum 4. Mai 2016.

Bild: BMW