Formel 1 - GP Spanien - Rennen: Max Verstappen überrascht

15.05.2016 15:50:13 | Cornelia Wahl
GP Spanien- Rennen: Max Verstappen holt seine ersten GP-Sieg - mit 18 Jahren
Max Verstappen macht die Überraschung perfekt. Der Niederländer fuhr in seinem zweiten Formel-1-Jahr zu seinem ersten Sieg und gewann den Großen Preis von Spanien am Sonntag (15.05.). Verstappen war erst nach dem Großen Preis von Russland von Toro Rosso ins Red-Bull-Team geholt worden, nach dem Daniil Kvyat ins Toro Rosso-Team versetzt worden war. Mit 18 Jahren ist Max Verstappen der jüngste Formel-1-Sieger. Auf Rang zwei beendete Kimi Räikkönen im Ferrari das Rennen. Dritter wurde sein Teamkollege Sebastian Vettel. 

Paukenschlag in Runde eins: Beide Mercedes draußen

Das Rennen begann mit einem Paukenschlag. Lewis Hamilton konnte zunächst den Start gewinnen. Kurz danach wurde er von seinem Teamkollegen Nico Rosberg überholt. Kurz danach startete Lewis Hamilton einen Angriff auf Rosberg. Der machte die Tür zu und Hamilton versuchte, obwohl eigentlich aussichtslos, rechts im Grünstreifen an Rosberg vorbeizufahren. Pech für Hamilton, der sich drehte, in Rosberg knallte. Beide rutschten ins Kiesbett. Übrig blieben zwei deutlich beschädigte Mercedes-Rennwagen. Die Folge war eine kurze Safety-Car-Phase. Außerdem mussten beide zum Rapport zum Team und zu den Rennkommissaren. Des einen Leid des anderen Freud: Fortan führten die Red-Bull-Renner mit Max Verstappen und Carlos Sainz junior das Rennen an, denen die beiden Ferrari mit Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel folgten.

Alonso ausgefallen; Wehrlein 17.

Ansonsten verlief das Rennen unauffällig. Am Heck von Nico Hülkenbergs Force-India gab es in Runde 22 ein kleines Feuerchen. Der Deutsche stellte den Wagen ab, sein Rennen war beendet. Grund für den Defekt war ein Ölleck. In Runde 47 musste Fernando Alonso seinen McLaren-Honda abstellen. Der Honda-Motor hatte keine Power mehr, meldete der Spanier per Funk an die Box. In Runde 60 wurde es noch einmal spannend. Sebastian Vettel war an Daniel Ricciardo vorbeigekommen. Ricciardo wollte den Ferrari-Piloten  überholen, hätte ihn fast touchiert, hätte Vettel nicht zurückgezogen. Vettel konnte dennoch bei der nächsten Kurve wieder an Ricciardo vorbei, weil dieser kurz die Strecke verließ und blieb auf Rang drei. In der letzten Runde ereilte den Red-Bull von Daniel Ricciardo ein Reifenschaden. Ricciardo konnte den vierten Platz dennoch ins Ziel retten. Pascal Wehrlein im Manor erreichte mit einer Runde Rückstand als 17. das Ziel.

Das nächste Rennen ist der Große Preis von Monaco.

Ergebnis GP Spanien 2016
 
Zieleinlauf Fahrer Team Zeit
1 Max Verstappen Red Bull Racing  1:41.40,017 h
2 Kimi Räikkönen Ferrari  + 0,616 s
3 Sebastian Vettel Ferrari  + 5,581 s
4 Daniel Ricciardo Red Bull Racing  + 43,950 s
5 Valtteri Bottas Williams  + 45,271 s
6 Carlos Sainz Toro Rosso  + 61,395 s
7 Sergio Perez Force India  + 79,538 s
8 Felipe Massa Williams  + 80,707 s
9 Jenson Button McLaren-Honda  + 1 Runde
10 Daniil Kvyat Toro Rosso  + 1 Runde
11 Esteban Gutierrez Haas F1  + 1 Runde
12 Marcus Ericsson Sauber  + 1 Runde
13 Jolyon Palmer Renault  + 1 Runde
14 Kevin Magnussen Renault  + 1 Runde
15 Felipe Nasr Sauber  + 1 Runde
16 Pascal Wehrlein Manor  + 1 Runde
17 Rio Haryanto Manor  + 1 Runde


Formel 1 - Stand nach dem 5. Saison-Lauf 2016
 
Platz Fahrer Punkte
1 Nico Rosberg 100
2 Kimi Räikkönen 61
3 Lewis Hamilton 57
4 Sebastian Vettel 48
5 Daniel Ricciardo 48
6 Max Verstappen 38
7 Felipe Massa 36
8 Valtteri Bottas 29
9 Daniil Kvyat 22
10 Romain Grosjean 22
11 Carlos Sainz 12
12 Fernando Alonso 8
13 Sergio Perez 8
14 Kevin Magnussen 6
15 Nico Hülkenberg 6
16 Jenson Button 3
17 Stoffel Vandomme 1

Formel 1 - WM-Stand Konstrukteure nach dem 5. Lauf 2016
 
Platz Team Punkte
1 Mercedes 157
2 Ferrari 109
3 Red Bull Racing 94
4 Williams 65
5 Toro Rosso 26
6 Haas F1 22
7 Force India 14
8 McLaren-Honda 12
9 Renault 6



Formel 1 - 2016: GP Spanien - Qualifying
Formel 1 - 2016: GP Russland - Rennen
Formel 1 - 2016: GP Russland - Qualifying
Formel 1 - 2016: GP China - Rennen
Formel 1 - 2016: GP China - Qualifying
Formel 1 - 2016: GP Bahrain - Rennen
Formel 1 - 2016: GP Bahrain - Qualifying
Formel 1 - 2016: GP Australien - Rennen
Formel 1 - 2016: GP Australien - Qualifying
Formel 1 - 2016: Die Regeländerungen
Formel 1 - 2016:: Fahrer und Teams

Bild: © Getty Images/Red Bull Content Pool