VW Diesel-Rückruf: Polo und Seat Ibiza

15.08.2016 11:42:23 | Cornelia Wahl
Volkswagen hat vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg die Freigabe für die Umrüstung der 1.2-TDI-Motoren des Typs EA189 erhalten. Die technische Lösung ist ein Software-Update, das für die betreffenden Modelle VW Polo und Seat Ibiza zur Verfügung steht. Den VW-Angaben zufolge werden die Halter nach und nach benachrichtigt, um kurzfristig einen Termin mit ihrer Vertragswerkstatt zu vereinbaren. 

Nach Umrüstung: Gesetzliche Anforderungen werden erfüllt

Nach dem Aufspielen des Software-Updates sollen die Fahrzeuge alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Weiter heißt es in der Pressemitteilung von VW: „Das KBA hat außerdem uneingeschränkt bestätigt, dass die technischen Lösungen für diese Modelle keine Veränderungen der Verbrauchswerte, Leistungsdaten und Geräuschemissionen herbeiführen."

VW Diesel-Rückruf: Tiguan und Caddy
VW Diesel-Rückruf: Passat, CC und Eos
VW Diesel-Rückruf: Golf 2.0 TDI Blue Motion

Bild: Volkswagen