Startseite

Formel 1: Der neue Mercedes-Renner

23.02.2017 18:58:12 | Cornelia Wahl
Mercedes-AMG W08 EQ Power+Neues Aussehen, neuer Name, das Ziel das alte: Mercedes hat seinen Formel-1-Renner für die Saison 2017 präsentiert. Sein Name: W08 EQ Power+. Damit führt die Marke eine neue Technologiebezeichnung ein, die künftig alle Mercedes-AMG-Plug-in-Hybride tragen.

Motor muss mehr aushalten können

De W08 EQ Power+ wurde im Hinblick auf die radikal veränderten Aerodynamikregeln für 2017 hin entwickelt. Die Power Unit M08 EQ Power+ ist die vierte Ausbaustufe der Turbo-Hybrid-Generation. Sie soll den deutlich stärkeren physischen Belastungen und dem härteren Einsatzzyklus Stand halten können. EQ steht für „Electric Intelligence“ und signalisiert Elektromobilität. Dem trägt die Lackierung Rechnung: So zieht sich eine elektrisch blaue Visualisierung des Luftflusses vom Frontflügel bis zu den Enden der Seitenkästen auf dem Auto. 

Nur wenige Komponenten stammen vom Vorgänger-Auto

Vom Vorgänger aus der Formel-1-Saison 2016 kommen lediglich noch 17 Prozent der Komponenten im W08 zum Einsatz. Eine neue Form erhielten der Front- und der Heckflügel. Wichtige Eigenschaften kommen dem Unterboden und dem Bargeboards vor den Seitenkästen zu. Die neuen Aerodynamikregeln beeinflussen die Konfiguration des Motors. Und so fällt er schwerer aus als beim Vorgänger. 

Bild: Mercedes-AMG F1