Startseite

Opel Crossland X: Ein neuer CUV

21.03.2017 08:16:40 | Cornelia Wahl

Opel Crossland XNach dem Mokka X bringt Opel mit dem Crossland X ein neues Modell mit der Bezeichnung X im Namen. Angesiedelt ist der CUV im B-Segment. CUV steht dabei für Crossover Utility Vehicle. ​Der Opel Crossland X misst 4,212 Meter in der Länge und ist damit 16 Zentimeter kürzer als ein Astra. Die Breite gibt der Hersteller mit 1,765 Metern an. Hoch ist der Crossland X 1,590 Meter. Damit übersteigt der CUV den Astra um zehn Zentimeter.

​Die Optik des Crossland X

​Optisch zeigt sich der Crossland X mit einem prominenten Kühlergrill mit glänzendem Opel-Blitz und Doppelschwingen-Tagfahrlicht-Grafik. Dazu gib es eine flügelförmige Grillspange Die Tagfahrlichter leuchten mit LED-Technik. SUV (Sport Utility Vehicle)-typisch sind die Verkleidungen und silberfarbenen Einsätze im vorderen Bereich und im gesamten unteren Fahrzeugverlauf. Im Dach zieht sich zum Heck hin bogenförmig nach unten eine Chromlinie. Deutlich sichtbar ist der Unterfahrschutz am Heck. Die Rücklichter sind weit oben angebracht.

​Ein Blick ins Interieur

​Innen ist die Gliederung von Instrumententafel und Mittelkonsole klar und zum Fahrer hin gerichtet. Bedienelemente und Instrumente tragen einen Chromrand. In der Mittelkonsole kann ein Farb-Touchscreen mit bis zu acht Zoll Größe untergebracht sein. Er dient als Anzeige des Infotainmentsystems und für die Navigation. Mit dem Crossland X kommt ein schlüsselloses Startsystem zum Kunden. Auch lassen sich die Rücksitzlehnen im Verhältnis 60 zu 40 geteilt umklappen. So lässt sich das Kofferraumvolumen von 410 auf bis zu 1255 Liter vergrößern. Dazu tragen auch die Rücksitze mit der Möglichkeit bei, um bis zu 150 Millimeter längs verschoben werden zu können.

​Viele Sicherheitssystem im Angebot

​Für den Crossland X bietet Opel allerlei Sicherheitssysteme an. So zum Beispiel das adaptives Fahrlicht AFl mit Voll-LED-Scheinwerfern, ein Head-up-Display, eine 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera und einen automatischen Parklenkassistenten. Zu haben ist außerdem ein Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung und automatischer Notbremsung. Es gibt einen Spur- und Geschwindigkeitszeichen-Assistenten, einen Müdigkeitserkenner und einen Totwinkelwarner. Und auch Ergonomie-Sitze sind zu bekommen.

Zu haben sind für den Opel Crossland X Benziner, Diesel- und LPG-Antriebe. Insgesamt stehen zum Marktstart fünf Motorisierungen zur Wahl. Das Leistungsspektrum reicht von 60 kW (81 PS) bis hin zu 96 kW (130 PS).

Die Preise für den Crossland X beginnen bei 16.850 Euro.

Bild: © Opel