Formel 1 - GP Monaco - Qualifying: Ferrari stellt erste Reihe

27.05.2017 15:01:59 | Cornelia Wahl
GP Monaco 2017 - Sebastian Vettel auf Zeitenjagd in den Straßen von Monte CarloBeim Großen Preis von Monaco (28.05., 14 Uhr MESZ) startet Kimi Räikkönen im Ferrri von der Pole-Position. Zweiter im Qualifying ist Teamkollege Sebastian Vettel. Valtteri Bottas im Mercedes schafft Rang drei und steht neben Max Verstappen im Red Bull Racing. Bester Toro Rosso ist Carlos Sainz als Sechster vor Haas-F1-Pilot Romain Grosjean. Rückkehrer für ein Rennwochenende, Jenson Button im McLaren-Honda, fährt auf Platz neun. Nico Hülkenberg steht im Renault auf Rang zwölf. Pascal Wehrlein im Sauber fährt auf dem Stadtkurs die 19. schnellste Zeit. 

Verpatztes Qualifying für Hamilton

Lewis Hamilton im Mercedes hat ein verpatztes Qualifying zum Großen Preis von Monaco hinter sich. Der Brite haderte das gesamte Wochenende mit seinem Auto und kommt im Qualifying über Q2 nicht hinaus.Der dreimalige Weltmeister erreicht Rang 14.

Pech für Button bei seinem Formel-1-Gastspiel

Jenson Button, für das Rennen in Monaco in das McLaren-Honda-Cockpit von Fernando Alonso ins Formel-1-Renngeschehen zurückgekehrt, wird gleich bestraft. Obwohl der Brite im Qualifying auf Rang XX fuhr, geht er als Letzter ins Rennen. An seinem McLaren wurden mehrere Teile getauscht. Da nach dem Reglement schon einige Teile vorher an diesem, Dem Auto von Alonso ausgewechselt worden waren, gibt es eine Strafversetzung um 15 Ränge. Fernando Alonso übrigens nimmt an diesem Wochenende an dem Indy-500-Car-Rennen statt, wo er als Fünfter startet.

Formel 1 - 2017

Bild: ©  Ferrari S. p. A.
 
Formel 1 - GP Monaco - Qualifying-Ergebnis
Platz Fahrer Team Zeit [min]
1 Kimi Räikkönen Ferrari 1.12,178
2 Sebastian Vettel Ferrari 1.12,221
3 Valtteri Bottas Mercedes 1.12,223
4 Max Verstappen Red Bull Racing 1.12,496
5 Daniel Ricciardo Red Bull Racing 1.12,998
6 Carlos Sainz Toro Rosso 1.13,162
7 Romain Grosjean Haas F1 1.13,329
8 Sergio Perez Force India 1.13,349
9 Jenson Button McLaren-Honda 1.13,613
10 Stoffel Vandoorne McLaren-Honda -
11 Daniil Kvyat Toro Rosso 1.13,516
12 Nico Hülkenberg Renault 1.13,628
13 Kevin Magnussen Haas F1 1.13,959
14 Lewis Hamilton Mercedes 1.14,106
15 Felipe Massa  Williams 1.20,529
16 Esteban Ocon Force India 1.14,101
17 Jolyon Palmer Renault 1.14,696
18 Lance Stroll Williams 1.14,893
19 Pascal Wehrlein Sauber 1.15,159
20 Marcus Ericcson Sauber 1.15,276