Startseite

Skoda Citigo: Neuigkeiten

28.06.2017 09:30:22 | Cornelia Wahl

Skoda CitigoSkoda wertet den Citigo auf. Neuigkeiten gibt es in Sachen Design, Technik und Ausstattung. 

Optische Retuschen am Skoda Citigo

Egal, ob mit drei oder fünf Türen - der aufgewertete Citigo von Skoda rollt mit neuer Motorhaube, neuem Kühlergrill und modifiziertem Stoßfänger zu den Kunden. Verändert zeigen sich auch die Nebelscheinwerfer mit Abbiegelichtfunktion. Die Tagfahrlichter strahlen mit LED, die Rücklichter sind dunkel getönt. Im Innenraum stehen ein Multifunktionslederlenkrad und das geänderte Aussehen der Kombiinstrumente zu Buche. 

Drei Antriebe zur Wahl

Motorisiert werden kann der Citigo mit zwei Dreizylinder-Benzinern, die 44 kW (60 PS) oder 55 kW (75 PS) leisten. Darüber hinaus gibt es Green-Tec-Varianten mit Start-Stopp-Technologie und Bremsenergierückgewinnung. Ebenso im Angebot ist ein Dreizylinder-Erdgasantrieb mit 50 kW (68 PS) Leistung. 

Notbremsfunktion hilft Auffahrunfälle vermeiden

Für den Citigo gibt es eine Notbremsfunktion, die zwischen fünf und 30 km/h automatisch aktiv ist. Mit an Bord sind vier Airbags, eine elektronische Stabilitätskontrolle, eine Antriebsschlupfregelung sowie eine elektronische Differenzialsperre. Die Servolenkung arbeitet elektromechanisch. Auf allen vier Sitzplätzen gibt es Dreipunktgurte. Die Rücksitze sind für Isofix-Befestigungen vorbereitet. Bei einer Notbremsung schalten die Warnblinker automatisch ein. Und ein Anfahrassistent hilft am Berg. 

Citigo Monte Carlo: Die Merkmale

Den Citigo gibt es außerdem als Monte Carlo. Dann mit einem Sportfahrwerk samt 15-Millimeter-Tieferlegung. Den sportiven Auftritt unterstreichen vorne und hinten Spoiler. Kühlergrillrahmen und Außenspiegelgehäuse sind in Schwarz. Die hinteren Scheiben sind getönt. Die Sitzbezüge tragen die Farbe Monte-Carlo-Rot.

Sondermodell Fun

Als weiteres Sondermodell ergänzt der Fun das Citigo-Programm. Seine Merkmale sind: dunkle Rücklichter, farbliche Auffrischungen im Innenraum und ein piano-weißes Armaturenbrett. Montiert sind Leichtmetallräder. Das Musiksystem Swing sorgt für mit sechs Lautsprechern für die Beschallung. Es verfügt über eine Bluetoothfreisprecheinrichtung, einen SD-Karten-Slot und eine Aux-in-Anschluss. 

Bild: Skoda