Mercedes X-Klasse: Info

19.07.2017 17:20:02 | Cornelia Wahl
Mercedes X-KlasseFunktional, robust, belastbar und geländegängig - so soll die Mercedes X-Klasse sein. Dabei soll der erste Pickup die bekannten Charaktereigenschaften der Marke mitbringen: Design, Komfort, Fahrdynamik und Sicherheit. 

Zentralstern im Kühlergrill

Die X-Klasse bringt auf jeden Fall das Markendesign mit. Im Zwei-Lamellen-Kühlergrill prangt mittig der Stern, Die Motorhaube zeigt sich mächtig, die Scheinwerfer sind weit in die Kotflügel hineingezogen. Es fällt die breite Spur auf. Das Fahrwerk baut auf Schraubenfedern und vorne sowie hinten innenbelüftet Scheibenbremsen auf. Zuschaltbar ist ein Allradantrieb mit Low-Range-Untersetzung und auf Wunsch einer Differenzialsperre an der Hinterachse. Ein permanenter Allradantrieb ergänzt ab Mitte 2018 die Auswahlmöglichkeit.

Drei Ausstattungsniveaus für verschiedene Einsatzbereiche

Im Innenraum gibt es drei Cockpit-Zierteile, sechs Sitzbezüge, darunter zwei Lederversionen mit Ziernähten und zwei Farben für den Dachhimmel. Als Ausstattungen stehen für die Mercedes X-Klasse Pure, Progressive und Power zur Wahl. Pure repräsentiert als Basisversion den klassisch-robusten Auftritt. Progressive soll mehr Wertigkeit und Komfort bieten. Und die Power-Variante sieht Mercedes als Highend-Variante für den urbanen Lifestyle. Das Werk soll die X-Klasse unter anderem mit einem aktiven Bremsassistenten, einem Spurhalte-Assistenten und einem Verkehrszeichenassistenten verlassen. Außerdem soll es die Möglichkeit geben, das Smartphone mit dem Wagen zu verbinden, um Infos etwa zum Fahrzeugstandort oder zum Tankfüllstand zu erhalten. 

Mit 258 PS durchs Gelände

Zur Markteinführung steht der Diesel X 220 d mit 120 kW (163 PS) und der X 250 d mit 140 kW (190 PS) in den Startlöchern. In ausgewählten Märkten gibt es überdies einen Benziner mit 122 kW (165 PS). Mitte 2018 soll ein V6-Diesel folgen, der 190 kW (258 PS) leistet.

Preise starten bei gut 37.000 Euro

Die Preise für die X-Klasse beginnen in Deutschland bei 37.294 Euro. In Europa startet die Markteinführung im November. Anfang 2018 folgen dann Südafrika und Australien. Anfang 2019 wird der Pickup mit dem Stern in Argentinien und Brasilien zu haben sein.

Bild: Daimler AG