Startseite

WRC 2017: Deutschland

20.08.2017 16:43:11 | Cornelia Wahl
WRC Finnland 2017: Hyundai i20 WRC in Aktion in FinnlandDer Este Ott Tänak im Ford Fiesta WRC gewinnt den WRC-Lauf in Deutschland vor Citroen-Pilot Andreas Mikkelsen und Ford-Fahrer Sébastien Ogier. Für Tänak ist der Sieg sein zweiter in der World Rally Championship. Nach 21 Wertungsprüfungen hatte der Ford-Pilot 16,4 Sekunden Vorsprung auf den Zweiplatzierten Finnen. 

Wetter machte Straßen rutschig

Die Region im Saarland, die drei Tage Schauplatz der WRC war, zeigte sich regnerisch und kühl. Die Bedingungen für die Veranstaltung gestalteten sich schwierig. Regen machte die Strecken teilweise rutschig und matschig. Thierry Neuville, der mit Sébastien Ogier um die Spitze in der Gesamtwertung kämpft, schied am Samstag mit einer gebrochenen Radaufhängung an seinem Hyundai i20 WRC aus und blieb ohne Punkte. 

Sébastien Ogier nach 10. Lauf an der Spitze der Gesamtwertung

In der Gesamtwertung steht Sébastien Ogier mit 17 Punkten vor Thierry Neuville an der Spitze. Rang drei geht an Ott Tänak.

​Bild: © Citroën Communication
WRC-Rallye Deutschland 2017
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Ott Tänak Ford Fiesta WRC 2:57.31,7 h
2 Andreas Mikkelsen Citroën DS3 WRC + 16,4 s
3 Sébastien Ogier Ford Fiesta WRC +30,4 s
4 Juho Hänninen Toyota Yaris WRC + 1.49,1 min
5 Craig Breen Citroën DS3 WRC + 2.01,5 min
6 Elfyn Evans Ford Fiesta WRC + 2.03,4 min
7 Jari-Matti Latvala Toyota Yaris WRC + 3,58,2 min
8 Hayden Paddon Hyundai i20 WRC + 4.32,4 min
9 Armin Kremer Ford Fiesta WRC + 10.19,4 min
10 Eric Camilli Ford Fiesta WRC + 10.44,3 min
 
WM-Stand nach dem 10. WRC-Lauf
Platz Fahrer Punkte
1 Sébastien Ogier  177
2 Thierry Neuville 160
3 Ott Tänak 144
4 Jari-Matti Latvala 123
5 Dani Sordo 84
6 Elfyn Evans 89
7 Craig Breen 87
8 Juho Hänninen 64
9 Hayden Paddon 58
10 Esapekka Lappi 55


WRC 2017