Formel 1 - GP Belgien - Rennen

27.08.2017 15:42:18 | Cornelia Wahl
Formel 1 - 2017 - GP Belgien - Rennen: Lewis Hamilton mit Start-Ziel-SiegLewis Hamilton im Mercedes feiert einen Start-Ziel-Sieg beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps. Zweiter ist Ferrari-Pilot Sebastian Vettel vor Red-Bull-Racing-Fahrer Daniel Ricciardo. 

Force-India-Piloten sorgen für Safety-Car-Phase

Der Start ging in Spa ohne Probleme vonstatten. Danach drehte Lewis Hamilton ungefährdet seine Runden. In Runde 30 gab es einen Zwischenfall zwischen den Force-India-Fahrern Sergio Perez und Esteban Ocon. Perez fuhr Ocon den Frontflügel ab und beschädigte sich dabei den rechten hinteren Reifen. Wegen der Trümmerteile kam das Safety-Car auf die Strecke. Auch der fliegende Neustart konnte nicht dazu beitragen, dass Sebastian Vettel an Lewis Hamilton vorbeifahren konnte. 

Strafe für Kimi Räikkönen, frühes Aus für Pascal Wehrlein

Eine bessere Platzierung von Kimi Räikkönen im Ferrari verhinderte eine Zehn-Sekunden-Strafe. Diese haben die Rennkommissare ausgesprochen, weil der Finne unter doppelt geschwenkten gelben Flaggen nicht vom Gas ging. Grund dafür war der am Rennstreckenrand wegen eines Defektes abgestellte Red-Bull von Max Verstappen. Räikkönen wurde dennoch Vierter. Freuen konnte sich auch Nico Hülkenberg. Der Renault-Pilot war als Siebter ins Rennen gestartet, das er als Sechster beendete. Weniger gut lief es für Pascal Wehrlein. Der Deutsche stelle seinen Sauber nach zwei Runden in der Garage ab.

Sebastian Vettel bleibt in Führung

In der Gesamtwertung bleibt Sebastian Vettel vor Lewis Hamilton an der Spitze. Der Brite konnten den Rückstand auf sieben Punkte verkürzen. 

Bild: © Daimler AG

Formel 1 - GP Belgien  2017: Rennergebnis
                    
Platz
Fahrer
Team
Zeit
1
Lewis Hamilton

Mercedes

1:24.42,820 h

2

Sebastian Vettel

Ferrari

+ 2,358 s

3

Daniel Ricciardo

Red Bull Racing

+ 10,791 s

4

Kimi Räikkönen

Ferrari

+ 14,471 s

5

Valtteri Bottas

Mercedes

+ 16,456 s

6

Nico Hülkenberg

Renault

+ 28,087 s

7

Romain Grosjean

Haas F1

+ 31, 553 s

8

Felipe Massa

Williams

+ 36,649 s

9

Esteban Ocon

Force India

+ 38,154 s

10

Carlos Sainz

Toro Rosso

+ 39,447 s

11

Lance Stroll

Williams

+ 48,999 s

12

Daniil Kvyat

Toro Rosso

+ 49,940 s

13

Jolyon Palmer

Renault

+ 53,239 s

14

Stoffel Vandoorne

McLaren-Honda

+ 57,078 s

15

Kevin Magnussen

Haas F1

+ 67,262 s

16

Marcus Ericsson

Sauber

+ 69,711 s

17

Sergio Perez

Force India

+ 2 Runden


                                                                 
Formel 1 - Stand in der Fahrer-WM nach dem 12. Lauf                                                                                                                                                                                                           
Platz
Fahrer
Punkte
1
Sebastian Vettel
220
2
Lewis Hamilton
213
3
Valtteri Bottas
179
4
Daniel Ricciardo
132
5
Kimi Räikkönen
128
6
Max Verstappen
67
7
Sergio Perez
56
8
Esteban Ocon
47
9
Carlos Sainz
36
10
Nico Hülkenberg
34
11
Felipe Massa
27
12
Romain Grosjeanl
24
13
Lance Stroll
18
14
Kevin Magnussen
11
15
Fernando Alonso
10
16
Pascal Wehrlein
5
17
Daniil Kvyat
4
18
Stoffel Vandoorne
1
 
Formel 1 - Stand in der Konstrukteurs-WM nach dem 12. Lauf                                                                                                                                   
Platz
Team
Punkte
1
Mercedes
392
2
Ferrari
348
3
Red Bull Racing
199
4
Force India
103
5
Williams
45
6
Toro Rosso
40
7
Haas F1
35
8
Renault
34
9
McLaren-Honda
11
10
Sauber
5