Citroën C5 Aircross: Bestellfreigabe

04.10.2018 16:49:49 | Cornelia Wahl

Citroen C5 AircrossRobust tritt das neue Flaggschiff des französischen Automobilherstellers Citroën, der C5 Aircross, auf. Äußerlich auffällig sind am dem 4,50 Meter langen Vehikel die Airbumps, die großen, 720 Millimeter im Durchmesser messenden Räder und die Bodenfreiheit von 230 Millimetern. Nicht fehlen darf eine Dachreling. Zudem stehen sieben Lackierungen zur Wahl.

20 Assistenzsysteme zur Verfügung

Innen zeigen sich den Insassen ein horizontal ausgeführtes Armaturenbrett, umhüllende Sitze, eine erhöhte Sitzposition und eine breite Mittelkonsole. Im Fond sind drei verschieb-, versenk- und verstellbare Einzelsitze montiert. Darüber hinaus gibt es fünf Innenraumkombinationen. Das Kofferraumvolumen reicht den Angaben zufolge von 580 bis 1630 Litern an. Zudem ist ein 12,3 Zoll großer TFT-Bildschirm montiert und ein acht Zoll großer HD-Touchscreen. Was die Unterstützung des Fahrers anbelangt, stehen zwanzig Assistenzsysteme neuester Generation zur Verfügung. 

Plug-in-Hybrid-Version folgt Ende 2019

Bei den Technologien sind zu nennen, die Advanced Comfort Federung und die Advanced Comfort-Sitze, die erstmals im C4 Cactus eingesetzt wurden. Je nach Wunsch des Käufers werkeln unter der Motorhaube Aggregate - Diesel oder Benziner - mit einem Leistungsspektrum von 96 kW (130 PS) bis 132 kW (180 PS). Die Kraft überträgt entweder ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine Achtstufen-Automatik. Ende des Jahres 2019 soll eine Plug-in-Hybrid-Version das Motorenangebot ergänzen. 

Markteinführung: Anfang 2019

Die Preise für den Citroën C5 Aircross starten bei 23.290 Euro. Die Markteinführung ist den Unternehmensangaben zufolge für Anfang Februar 2019 terminiert. 

Bild: Citroën Deutschland