Startseite

Skoda Karoq: Neue Ausstattung, mehr Motoren

29.01.2019 19:25:04 | Cornelia Wahl

Skoda Karoq ActiveSkoda bietet für den Kompakt-SUV Karoq nun auch die Ausstattung Active an. Darüber hinaus erweitert der tschechische Autobauer die Motorenpalette. Alle Motoren erfüllen den Unternehmensangaben zufolge die Euro-6d-TEMP-Abgasnorm.

Neue Einstiegsvariante Active für den Skoda Karoq

Der Skoda Karoq Active erhält unter anderem eine Frontradarassistenten mit City-Notbremsfunktion und Personenerkennung, einen Speedlimiter und LED-Tagfahrlicht. Für Wohlfühltemperaturen sorgt die Klimaanlage. Außenspiegel und Lederlenkrad lassen sich beheizen. Und auch ein Musiksystem ist an Bord. Zur Wahl stehen ein 1.0-TSI-Benziner und ein 1.6 TDI SCR, jeweils mit 85 kW (115 PS). Die Preise starten bei 22.490 Euro. 

Neuer Diesel im Programm des Karoq

Neu im Motorenprogramm ist der Diesel 2.0 TDI SCR (110 kW/150 PS) in Kombination mit Vorderradantrieb und Sechsgang-Handschaltung. Verfügbar ist der Turbodiesel mit den Ausstattungen Ambition, Style und Sportline. Darüber hinaus ist der Diesel mit Allradantrieb sowie Sechsgang-Handschaltung oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zu haben. Die Preise starten bei 30.040 Euro.

Neu: Topmotorisierung mit 190 PS

Nach oben hin rundet der Karoq Sportline 2.0 TSI die Motorenpalette ab. Der Benziner leistet 140 kW (190 PS), gibt seine Kraft an alle vier Räder über Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe weiter. Der Preis für das Topmodell startet bei 36.420 Euro.

Bild: Skoda