Genf 2019: Abt e-Transporter

14.02.2019 18:35:59 | Cornelia Wahl

Abt e-TransporterDie Abt-Sportsline-Tochter e-Line aus Kempten im Allgäu zeigt auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf Anfang März 2019 einen voll elektrischen VW-Transporter im Tuning-Kleid. 

Optisch auf Sport getrimmt

Der Abt e-Transporter basiert auf dem VW T6 mit längerem Radstand. Er trägt das Abt-Aero-Kit mit Frontschürzenaufsatz, Frontgrillaufsatz, Seitenleisten, Heckflügel, Heckschürzenaufsatz und Abdeckungen für die Endrohrschächte. Die Leichtmetallfelgen mit Glossy-Black-Lackierung und grünem Rand messen 20 Zoll im Durchmesser. Die Reifen stammen von Continental und haben die Dimension 275/35 ZR 20. Auch baut Abt Fahrwerksfedern in den e-Transporter ein. 

111-PS-Elektro-Motor für den Abt e-Transporter

Als Antrieb dient dem Transporter ein Elektro-Motor mit 82 kW (111 PS) Leistung und einem Drehmoment von 200 Newtonmetern. Die 37,3 Kilowattstunden (kWh) große Batterie ermöglicht eine Reichweite von 208 Kilometern, so die Werksangabe. Der Verbrauch nach NEFZ soll bei 18 kWh je 100 Kilometer liegen. Für eine Reichweite von annähernd 400 Kilometern soll bald eine 74,6-kWh-Batterie verfügbar sein. 

Der Internationale Automobilsalon in Genf findet vom 7. bis zum 17. März 2019 statt. 

Bild: © Abt e-Line