Audi A3 Sportback g-tron: Update fürs neue Modelljahr

07.03.2019 23:12:22 | Cornelia Wahl

Audi A3 Sportback g-tronAudi gibt dem neuen Modelljahr des A3 Sportback g-tron mit mehr Leistung und einem zusätzlichen Gastank ein Technik-Update mit auf den Weg. Bestellungen nimmt der Audi-Händler ab heute (07.03.) entgegen. 

Drei Gastanks an Bord

Der 1.5 TFSI im Audi A3 Sportback g-tron leistet nun 96 kW (131 PS). Das Aggregat erfuhr Veränderungen am Zylinderkopf, bei der Turboaufladung, an der Einspritzanlage und am Katalysator. Wie bisher befinden sich zwei Gastanks unter dem Gepäckraumboden, was das Ladevolumen nur wenig einschränkt. Die Tanks sind aus Glasfaser verstärktem Kunststoff. Jeder von ihnen speichert sieben Kilogramm Gas mit einem Betriebsdruck von bis zu 200 bar. Zusätzlich an Bord befindet sich ein Stahltank, der vier Kilogramm Gas fasst. Dafür ist der Benzintank auf neun Liter Fassungsvermögen geschrumpt. 

Reichweite bis zu 400 Kilometer

Die Einfüllstutzen für Gas und Benzin befinden sich unter der gemeinsamen Tankklappe. Zwei Anzeigen informieren den Fahrer über die Füllstände in den Tanks. Den Verbrauch mit dem jeweils aktuellen Betriebsmodus bekommt er Fahrer über das Fahrerinformationssystem mitgeteilt. Die Reichweite soll bei annähernd 400 Kilometern (nach WLTP) liegen.

Audi liefert den A3 Sportback g-tron mit einer Siebengang-S-Tronic aus. Der Preis beginnt bei 30.600 Euro. 

Bild: © Audi AG